Navigation überspringenSeitenstruktur ansehen

Büroöffnungszeiten: Mo. - Fr.: 08:00 - 11:30 Uhr, Di. & Fr.: 13:00 - 15:00 Uhr

Telefon: 0 72 69 / 84 046

Baumfried Reisen e.U. - Logo
Das YourRate-Siegel - Für Transparenz und Vertrauen

Piemont | 6 Nächte16.09.2020 - 22.09.2020

Lassen Sie sich von einer der unbekanntesten Regionen Italiens bei unserer siebentägigen Busfahrt verzaubern!

Ablauf der Reise

Mittwoch, 16.09.2020

Anreise über Verona nach Moncalieri bei Turin, wo wir ein Hotel für 4 Nächte beziehen.

Donnerstag, 17.09.2020

Staffarda, Saluzzo, Stupinigi

Wir besuchen die Abtei Staffarda, eine Gründung der Zisterzienser. Der gesamte Komplex, v. a. aber die Kirche und der Kreuzgang, versetzt uns in die Zeit des 12. u. 13. Jh.. Danach geht es nach Saluzzo, die Hauptstadt einer uralten Markgrafschaft. Wir besichtigen das mittelalterliche Zentrum mit seinen Kirchen und Adelspalästen. Schließlich steht noch das Jagdschloss der Herzöge von Savoyen Stupinigi am Programm. Die barocke Anlage steht auf der Liste der Weltkulturerbe.

Freitag, 18.09.2020

Weinregion Langhe, Trüffelsuche, Weinverkostung

Heute machen wir eine Rundfahrt durch die Langhe, eine faszinierende Hügellandschaft, voll von Weinhängen und pittoresken Siedlungen, sowie das Zentrum der piemontesischen Feinschmeckerei. Daher steht auch eine Trüffelsuche inklusive deren Verkostung am Programm und eine Wein-Degustation, bei der wir auch den berühmten Barolo kennenlernen werden - dazu kulinarische Leckerbissen.

Samstag, 19.09.2020

San Michele, Turin

Die Sacra di San Michele (Heiligtum des Hl. Michael) war eine Abtei des Benediktinerordens. Das Kloster, hoch über dem Susa-Tal gelegen, erinnert eher an eine mittelalterliche Burg. Daher diente es auch als Kulisse für die Verfilmung von Umberto Ecos „Der Name der Rose“. Nach einem Stopp bei der Abtei Sant'Antonio di Ranverso widmen wir uns am Nachmittag der Hauptstadt Turin mit ihren repräsentativen Plätzen und Palästen.

Sonntag, 20.09.2020

Vezzolano, Don Bosco, Asti, Novara

Die Abtei Vezzolano mit ihrem herrlichen Lettner ist eines der schönsten Zeugnisse romanischer Baukunst in Piemont. Danach geht es zur Geburtsstätte von Don Bosco, der Ordensgründer gilt als Patron der Jugend. Neben dem bescheidenen Geburtshaus steht heute eine große Basilika. In Asti, werden wir bei einem Rundgang u. a. die mächtige gotische Kathedrale und die Stadt-Palais mit ihren Geschlechtertürmen sehen. Danach geht es in die große Provinzhauptstadt Novara, wo wir ein Hotel für 2 Nächte beziehen.

Montag, 21.09.2020

Lago Maggiore und Lago d´ Orta

Heute besuchen wir eine gänzlich andere Landschaft Piemonts. Den von Bergen umrahmten Lago Maggiore und seinen „kleinen“ Bruder, den Lago d´ Orta. Nach einem Fotostopp bei der 30m hohen Metallstatue des Hl. Karl Borromäus machen wir eine Bootsfahrt zur Isola Bella. Auf dieser besichtigen wir das Schloss und den dazugehörigen, herrlich terrassenförmig über dem See angelegten, Park. Den Abend verbringen wir im romantischen Orta San Giulio.

Dienstag, 22.09.2020

Von Novara aus treten wir die Heimreise an. Bei Schönwetter eventuell über den Como-See und St. Moritz.

Preis und Leistungen

Preis:

  • DZ: € 785,- p. P.
  • EZZ: € 129,- p. P.

Leistungen:

Busfahrt im modernen Reisebus, 6x Nächtigung mit Frühstück, 4x Abendessen im Hotel, Trüffelsuche mit Verkostung, Wein-Degustation mit Essen, 3 Tage örtliche Reiseleitung, alle Eintritte, Schifffahrt am Lago Maggiore, fachkundige Reisebegleitung

Piemont
Piemont
Piemont
Piemont
Baumfried Reisen e.U. - Logo
Achtung! Ihr Browser ist veraltet und sicherheitsgefährdet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen und aktuelle Sicherheitsstandards zu genießen. Weitere Informationen

Zum Seitenanfang